CAF-Feedback-ExpertInnen (CAFFEX)

Der Prozess und die Entscheidung zur Erlangung des CAF-Gütesiegels werden von CAF-Feedback-ExpertInnen (CAFFEX) geleitet. Das CAF-Zentrum nominiert jeweils zwei CAFFEX, welche den CAF-Feedback-Prozess in einer Organisation durchführen und die Verleihung des CAF-Gütesiegels empfehlen oder ablehnen.

Die CAFFEX haben ein ausgeprägtes Verständnis des öffentlichen Sektors, von Qualität, Qualitätsmanagement sowie Public Management und Governance. Sie sind entweder versierte CAF-AnwenderInnen und/oder QualitätsmanagerInnen, welche eine CAFFEX-Schulung bei der EIPA oder dem KDZ absolviert haben. Einmal im Jahr nehmen die CAFFEXs an einem Netzwerktreffen teil.

Die Auswahl der CAFFEX zur Durchführung des Feedbacks bei der CAF-anwendenden Organisation obliegt dem CAF-Zentrum. Dieses greift auf einen Pool an österreichischen CAFFEX zu und hat dabei für Objektivität zu sorgen und eventuelle Unvereinbarkeiten auszuschließen. Hierfür werden Standards sowie Verhaltensregeln für CAFFEX ausgearbeitet.

CAF-Feedback ExpertInnen des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung werden nur in Ausnahmefällen herangezogen.

In Österreich stehen derzeit folgende CAF-Feedback-ExpertInnen zur Verfügung.