Landesrechnungshof NÖ als exzellente Organisation ausgezeichnet

Edith Goldeband, Direktorin des Landesrechnungshofs NÖ, bekommt das Gütesiegel überreicht

[März 2016] Bundeskanzleramt verleiht dem Landesrechnungshof NÖ die CAF–Urkunde

Der Landesrechnungshof NÖ hat sich der international anerkannten Zertifizierung für die Qualität von Verwaltungen (CAF) durch das österreichische CAF-Zentrum unterzogen und wurde am 10. März vom Bundeskanzleramt mit dem Gütesiegel für exzellente Verwaltungen ausgezeichnet. Der Common Assessment Framework (CAF) ist das Qualitätssystem der Europäischen Union für den öffentlichen Sektor und wird in Österreich vom KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung angeboten und laufend weiterentwickelt. Der  Landesrechnungshof Niederösterreich ist somit der erste Rechnungshof in Österreich, der das CAF-Gütesiegel erhielt. „Es freut uns als Organisation, diese renommierte Auszeichnung zu erhalten. Es ist der Lohn für unser konsequentes und umsichtiges Verwaltungshandeln. Dass die Ergebnisse bei der Kundenbefragung so gut ausgefallen sind, liegt an dem großartigen Team“, fasst Edith Goldeband, Direktorin des Landesrechnungshof NÖ zusammen.

Kundenbefragung: Note Sehr gut

Das CAF-Gütesiegel weist den Landesrechnungshof als lernende Organisation mit hoher Innovationskraft und Expertise aus, welche die Kontrollaufgaben in hoher Qualität erbringt. Im gesamten Prozess wurden die Strategie und das Leitbild des Rechnungshofes überarbeitet sowie die Wissensbilanz und der Elektronischer Akt ergänzt. Die Ergebnisse einer Kundenbefragung, die von Peter Filzmeier durchgeführt wurde, weist die Arbeit des Landesrechnungshofs zu 100 Prozent als „sehr gut“ oder „eher gut“ aus. 85 Prozent der Mitglieder des NÖ Landtags schreiben ihrem Kontrollorgan die Werte Kompetenz, Glaubwürdigkeit, Objektivität, Wirtschaftlichkeit, Zweckmäßigkeit und Unabhängigkeit zu. 97 Prozent bezeichnen den Landesrechnungshof als unabhängig und halten seine Berichte für eine gute sachliche Grundlage für politische Debatten.

Es ist gut zu sehen, dass Verwaltungsreform nicht nur ein leeres Wort ist. Mit dem Instrument des CAF können effektive Schritte gesetzt werden. Der Landesrechnungshof NÖ ist hier ein Vorzugsschüler“, so Thomas Prorok, Leiter des CAF-Zentrums Österreich.